Einzelberatung

Parallel zu meinen homöopathischen Erstanamnesen biete ich in meiner Praxis die Möglichkeit einer Beratung im Einzelsetting. Im Wesentlichen nutze ich dabei die Erkenntnisse aus meiner langjährigen „Aufstellerpraxis“.

Neben der ursprünglichen Gruppenarbeit, die ich in der Freitagsgruppe zusammen mit meinem Mann Dr. Thomas Siefer in unserem Haus für Beratung und Kunst anbiete, zeigt sich seit vielen Jahren das Bedürfnis meines Klientel mit der Methode des Familienstellens im Einzel- oder Paargespräch außerhalb einer Gruppe zu arbeiten. Statt „leibhaftigen Vertretern“, benutze ich sogenannte Bodenanker, die je nach Vorlieben des Klienten variieren können.    Pflanzen19 Elemente der Gestalttherapie, der Hypnotherapie und des LIP-Formates¹  ergänzen in diesem Rahmen die Beratung.  Ich setze die Einzelarbeit sowohl bei körperlichen Beschwerden, psychotherapeutischen Anliegen als auch bei beruflichen Fragestellungen ein. Siehe dazu auch „Freitagsgruppe“

Das Grundprinzip dieser Methode, nämlich über sogenannte morphogenetische Wissensfelder, wie Rupert Sheldrake es nannte, das Zentrale, das sich hinter dem Konflikt versteckt, sichtbar zu machen, bleibt auch in der Einzel-Beratung der wesentliche Kern.

Oder mit den Worten meines alten Lehres² : Bei den Aufstellungen zeigt sich die Wirklichkeit auf eine bisher nicht gekannte Weise, sie bringen uns unmittelbar in Kontakt mit uns selbst und den Menschen und Ereignissen, die am stärksten auf unser Leben einwirken, und zeigen uns die Wahrheit unserer Seele.“

¹ LebensIntergrationsProzess Wilfried Nelles Marmagen                                                       ² Das Leben hat keinen Rückwärtsgang: Die Evolution des Bewusstseins, spirituelles Wachstum und das Familienstellen. Wilfried Nelles. Marmagen

Buchempfehlungen: